Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Was ist eine AuPair ? Hinweise der Botschaft Kiew (Gelesen: 2322 mal)
APFS
Ex-Mitglied


Was ist eine AuPair ? Hinweise der Botschaft Kiew
15.05.2006 um 14:28:33
 
Was ist ein Au-Pair?

Viele junge Leute haben sich nach Beendigung der Schule noch nicht endgültig entschieden, was sie werden wollen. Sie möchten für einige Zeit weg von zu Hause, ein neues Land kennenlernen und dabei ihre Sprachkenntnisse verbessern. Eine in Deutschland beliebte Möglichkeit ist es, im Ausland als AuPair zu arbeiten.

Was bedeutet das? Ein AuPair ist üblicherweise zwischen 17 und 25 Jahren alt. Er oder sie lebt in einer Familie und hilft dort im Haushalt - etwa fünf Stunden am Tag. Häufig gehört es zu den Aufgaben des AuPairs, die Kinder zu betreuen, zu putzen, zu bügeln und einzukaufen. Außerdem besucht das AuPair einen Sprachkurs. Als Gegenleistung für die Hilfe im Haushalt bietet die Gastfamilie freie Unterkunft und Verpflegung und ein monatliches Taschengeld (260 EUR).

Als AuPair nach Deutschland

Im vergangenen Jahr haben über 1000 junge Ukrainer und Ukrainerinnen die Möglichkeit wahrgenommen, als AuPair nach Deutschland zu reisen.


Ein Visum für einen beabsichtigten Aufenthalt als AuPair in Deutschland bedarf, da es sich um einen längeren Aufenthalt handelt, gemäß § 11 Absatz 1 Durchführungsverordnung zum Ausländergesetz der Zustimmung der Ausländerbehörde. Bitte beachten Sie, dass es zwischen sechs und acht Wochen dauern kann, bis diese vorliegt.

Zur Beantragung des Visums sollte der/die Antragsteller/in persönlich vorsprechen und folgende Unterlagen vorlegen:
- gültiger Reisepass (Gültigkeit sechs Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus)
- Einladung der Gastfamilie bzw. Vertrag mit der Vermittlungsagentur

Die Einladung / der Vertrag sollte folgende Informationen enthalten:
- Aufgaben des AuPairs (in der Regel leichte Hausarbeiten, Essenszubereitung, Betreuung kleinerer Kinder)
- Arbeitszeit (täglich nicht mehr als 5 Stunden - beträgt der Aufenthalt ein Jahr, steht dem AuPair ein Urlaub von 4 Wochen zu)
- Sprachkurs (Neben der Möglichkeit, die Deutschkenntnisse im Alltag in der Familie zu verbessern, ist dem AuPair die Möglichkeit zu geben, einen Deutschsprachkurs zu besuchen)
- Kranken- und Unfallversicherung ist für das AuPair durch die Gastfamile abzuschließen. Nach Möglichkeit sollten auch Schwangerschaft und Geburt mitversichert werden. Die Versicherungsbeträge sind von der Gastfamilie zu entrichten.

Desweiteren sollte der/die Antragsteller/in bei Antragstellung mindestens 17 und muss unter 25 Jahre alt sein und muss über gute Grundkenntnissse der deutschen Sprache verfügen. Zur Vermeidung von Schwierigkeiten sollte das Visum so rechtzeitig beantragt werden, dass die Altersgrenze bis zur Entscheidung der Ausländerbehörde über die Aufenthaltserlaubnis nicht überschritten wird.

Sobald die Zustimmung der Ausländerbehörde vorliegt, erteilt die Botschaft ein Visum, das danach bei der Ausländerbehörde in einen längerfristigen Aufenthaltstitel umgewandelt wird. Wir empfehlen, sich bereits vorab mit der zuständigen Ausländerbehörde in Verbindung zu setzen, um die Bearbeitungszeit so kurz wie möglich zu gestalten.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert