Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Muss ich die AuPair gehen lassen ? (Gelesen: 3043 mal)
APFS
Ex-Mitglied


Muss ich die AuPair gehen lassen ?
23.01.2007 um 19:01:06
 
Es gab in letzter Zeit einige Problemfälle nach der Kündigung des Vertrages durch die AuPair     Ärgerlich


In einem Fall in Norddeutschland schlossen die Gasteltern die AuPair ein, nachdem sie ihr den Reisepass abgenommen hatten.  Die AuPair rief dann die Agentur ein, die telefonisch die lokale Polizei informierte.  Die Polizei sorgte für die Rausgabe des Passes und geleitete das Mädchen mitsamt dem Gepäck aus der Familie.

In einem anderem Fall soll die Polizei der Gastfamilie (überraschenderweise) allerdings geraten haben, den Pass bei der Ausländerbehörde zu hinterlegen und das Mädchen trotzdem gehen zu lassen. Diesen Fall können wir uns kaum vorstellen, da jeder ein Anrecht auf seinen Pass hat. 
Selbst die Ausländerbehörde stellt bei einer Pass Einbehaltung ein Ersatzpapier aus.


Man sollte die illegale Pass Wegnahme in jedem Fall sehr kritisch sehen und tunlichst unterlassen, weil hier der Ärger vorprogrammiert ist.

In einem anderem Fall soll ein Rechtsanwalt dieses mit einer Freiheitsberaubung gleichgesetzt  und Anzeige erstattet haben.

Prinzipiell können die Gasteltern eine AuPair bei einem Weggang nicht aufhalten, sondern müssen sie ziehen lassen.  Bei Weggang aus der Familie erlischt das Visa automatisch. In jedem Fall sollte die Ausländerbehörde kurzfristig informiert werden und die AuPair bei Einwohnermeldeamt und Versicherung abgemeldet werden.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
APFS
Ex-Mitglied


Muss ich die AuPair gehen lassen ?
Antwort #1 - 20.04.2007 um 17:15:29
 
In der letzten Woche hatten wir in der Agentur zwei nahezu identische Fälle:

Die AuPairs waren erst eine Woche in der Gastfamilie und stellten beide fest, dass die Voraussetzungen nach den AuPair-Richtlinien nicht gegeben waren. Beide entschlossen sich, die Familie schnellstens zu verlassen.

Die Gasteltern waren naturgemäß mit dieser Entscheidung nicht einverstanden und schlossen die Koffer der AuPair als Faustpfand ein. Die AuPair verließen ohne Gepäck die Familien. Im ersten Fall holte dann ein Anwalt das Gepäck ab und stellte der Gastfamilie seine Tätigkeit in Rechnung.  Im zweiten Fall schickte die Gastfamilie den Koffer hinterher.

Mann sollte hier unbedingt aufpassen.  Man kann eine AuPair, die eine Gastfamilie verlassen will, nicht daran hindern.  Man sollte auch auf keine Fall Eigentum der AuPair als Faustpfand unter Verschluss nehmen.  Hier kann sehr schnell eine Anzeige durch die AuPair erfolgen.   Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert