Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Wechsel-Probleme (Gelesen: 3875 mal)
Family4
Ex-Mitglied


Wechsel-Probleme
02.09.2008 um 14:31:17
 
Wir haben zweimal eine Wechslerin bei uns aufgenommen. Am Anfang war es immer ganz super. Sie waren nett und hilfsbereit ect. Bei beiden hat sich dann aber nach ca. 6 Wochen herausgestellt, dass der angegebene Wechselgrund garnicht gestimmt hatte. Die eine kam aus Rumänien und hatte angeblich gewechselt, weil die erste Gatmutter sie ausgenutzt hatte. Sie hat sich uns dann selbst über eine andere Agentur gesucht... Im Nachhinein war es aber so, dass sie in der Gastfamilie immer weniger machen wollte, ständig weg war und es der Familie mit ihr zu blöd wurde. Bei uns wurde dieses Verhalten dann auch immer auffälliger. Keine Lust, Dessinteresse an allem, immer ein gelangweiltes schlecht gelauntes Gesicht ect. Das Ende vom Lied war dann, das sie wieder nach Hause gefahren ist. Wir wolltes es so und sie hat es dann auch eingesehen.
Bei dem anderen Mädchen das zu uns wechselte war es so, dass sie angeblich mit den großen Kindern der ersten Gastfamilie nicht zurecht kam. Das war der Wechselgrund. WIr haben gedacht, dass sie es doch versuchen könnte bei uns und mit unseren Kindern sicher keine Probleme haben würde. Die ersten Wochen waren auch gut bis ich dann von der Aupairagentur erfuhr, dass sie dort fast jeden Abend angerufen hatte und sich über uns beschwert hat, wir würden ihr kein Geld zahlen und sie müsste 12 Stunden am Tag arbeiten und dürfte nicht zum Deutschkurs ect.Sie wollte auch eine andere Familie von der Agentur bekommen.   Warum sie das alles gesagt hat, habe ich bis heute nicht veratenden. Die Kinder haben mir nur erzählt, dass sie immer wenn ich weg war keine Lust zum Spielen hatte und nur da gesesen wäre und genervt war. Naja, wir haben ihr dann gesagt, dass sie bei uns nicht bleiben kann und sie war noch am selben Tag weg, bei ihrer Verwandten in Trier.
Wir haben 5 Mädchen bei uns gehabt, die alle ein volles Jahr blieben und mit denen wir super Freundschaften hatten und zum Teil noch haben. Es kann also auch nicht sein, dass wir eine schreckliche Familie sind. Das waren unsere Erfahrungen mit Wechselaupairs. Ich würde sagen, eher nicht versuchen. Aber sicher kann mann das auch nicht so auf alle beziehen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
APFS
Ex-Mitglied


Re: Wechsel-Probleme
Antwort #1 - 20.09.2008 um 19:49:04
 
Tja, es kommt anscheinend immer auf die Umstände an.  weinend

Im jeden Fall sollte man bei einem Wechsel intensiv nach den Gründen fragen und oft geben die ehemaligen Gasteltern auch Auskünfte. Diese schwanken zwischen weck loben und verfluchen. In jedem Fall bekommt man weitere Details, auch wenn der Gesamttenor oft nicht unbedingt stimmen muss. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert