Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Stress in Österreich (Gelesen: 2723 mal)
APFS
Ex-Mitglied


Stress in Österreich
09.03.2009 um 10:23:17
 
Aus Österreich bekamen wir eine interessante eMail.  Wem ist ähnliches passiert ?
  weinend

Ich bin sehr verzweifelt und wütend und bitte um Ihre Hilfe.

Ich habe mich im November über Ihre Platform aupair kontakt für ein  
georgiesches Aupair Mädchen  bemüht. Alles schien reibungslos zu  
verlaufen. Anträge gestellt, Aupair hatte am 8. Jänner Termin zum  
Vorsprechen bei der Botschaft in Ankara. Sie sagte mir (wir hatten  
telefoniert und immer emailkontakt), daß das Vorsprechen leicht war  
und gut ging. Dann die erste Überraschung. Ich bekam den  vorläufige  
Abweisungsbescheid der Bezirkshauptmannschaft in Kitzbühel (im  
Februar), wegen sehr geringer Deutschkenntnisse. Darauf hin bat ich  
V.T. (aus Zugdidi in Georgien) mir noch weitere beglaubigte  
Deutschzeugnisse ihrer Schulen nachzureichen, was ich auch machte. Sie  
kann einen Kurs mit 202 Stunden im Deutsch-Georgischen-Haus in Zugdidi  
nachweisen und hat auch ihr Schulzeugnis beigelegt. Weiters habe ich  
mit Ihrer Deutschlehrerin Fr. G. (vom deutsch georgischen Haus  
in Zugdidi)  telefoniert, wo sich noch immer privaten Unterricht nimmt.

Dann am 4.3. bekam ich von der Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel die  
Mitteilung, daß der Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltsbewilligung  
abgewiesen wurde. Begründung (Zitat BH) :

"Wir haben heute die Antwort der österreichischen Botschaft Ankara  
erhalten, die auch eine Stellungnahme der deutschen Botschaft Tiflis  
eingeholt hat. Demnach sind die nachgereichten Diplome zwar als echt  
anzusehen, sie sind aber auf keinen Fall geeignet, ausreichende  
Deutschkenntnisse nachzuweisen.
Gerade in der Provinz ist die  
Spachenausbildung sehr schlecht, sodaß selbst bei diplomierten  
Germanisten ein Sprachzertifikat des Goethe Institutes auf dem Niveau  
A1 verlangt werden muß
.

Aus den genannten Gründen sieht sich die gefertigte Behörde  
veranlasst, den Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltsbewilligung  
abzuweisen."

Was soll ich nun machen? Können Sie mir eine weitere Vorgangsweise  
empfehlen ? Es kann doch nicht sein, daß die Sprachausbildung im  
Deutsch Georgischen Haus, welche schon viele Jahre gute Beziehungen  
nach Deutschland hat, nicht anerkannt ist? Gibt es eine Anlaufstelle  
in Österreich wo ich mich hinwenden kann?

Ich habe dieses Mädchen wirklich jetzt schon ins Herz geschlossen und  
möchte ihr die Hoffnung nach Österreich zu kommen nicht zerstören.  
Alles andere wäre unmenschlich und sehr traurig.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
APFS
Ex-Mitglied


Re: Stress in Österreich
Antwort #1 - 09.03.2009 um 10:26:05
 
Leider sind alle Ausländerangelegenheiten Ermessensentscheidungen und Kann Bestimmungen. (Kann GUT gehen oder kann NICHT gehen.)
Erstaunlich allerdings, wenn selbst ein Sprachdiplom durch ein A1 Testat des Goethe Institutes untermauert werden muss. In Deutschland haben wir diesen Fall noch nicht erlebt.

Kann jemand dazu etwas berichten ?
 unentschlossen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert