Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Normale Anfangsschwierigkeiten???? (Gelesen: 2574 mal)
IlmKMuM
Ex-Mitglied


Normale Anfangsschwierigkeiten????
29.07.2010 um 16:31:24
 
Hallo, ich bin bei der Suche nach Antwort auf meine Bedenken auf dieses Forum gestoßen und hoffe dass Ihr mir ein wenig helfen könnt.
Wir haben seit einigen Tagen unser erstes Au Pair bei uns. Wir hatten vorher einen tollen Kontakt, alles war ganz wunderbar und hörte sich so an als hätten wir uns gesucht und gefunden.
Nun seit sie aber da ist geht es mir zunehmend schlecht. Und ich kann gar nicht so genau sagen warum.
Wir haben ein Au Pair gesucht vorrangig zur Betreuung meines kleinen Kindes, was 10 Monate alt, also wirklich noch sehr klein ist. Ich würde gerne selber noch ein Weilchen mit ihr zuhause bleiben, aber ich muß mein Studium beenden und das duldet leider keinen Aufschub mehr. Seit das Au pair allerdings da ist merke ich dass ich die Kleine nicht abgeben kann. Ich hänge so an ihr und es fällt mir unheimlich schwer sie schon wegzugeben.
Hinzu kommt, dass das Au Pair mir die Kleine ungefragt aus den Händen nimmt und sich auf eine für mich schlecht erträgliche Weise "einmischt", in dem sie ihr zum Beispiel die von mir gerade angezogene Jacke wieder auszieht weil sie der Meinung ist das Kind braucht diese nicht - ist Kleinkram, ich weiß, aber irgendwie anstrengend. Auch mit den Aufgaben im Haushalt ist es so. Ich sage ihr sie kann eine Pause machen und sie räumt trotzdem die ganzen Küchenutensilien aus den Schränken, um sie zu putzen. Jetzt sagen bestimmt einige, ich würde mich freuen wenn mein Au Pair das machen würde, aber ich fühle mich irgendwie übergangen.
Nun ist sie erst ein paar Tage da und es hat sich noch nichts eingespielt, aber trotzdem bin ich irgendwie der Meinung die Chemnie stimmt nicht... Was meint Ihr soll ich tun? Ich habe auch das Gefühl das die Sprachkenntnisse noch nicht so gut sind dass sie verstehen würde was ich möchte.
Hinzu kommt noch, dass ich gerade meinen sicheren Kitaplatz für die Kleine abgesagt habe...

Ich bin echt verzweifelt und für jeden Ratschlag dankbar.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
APFS
Ex-Mitglied


Normale Anfangsschwierigkeiten????
Antwort #1 - 05.08.2010 um 13:10:35
 
Du musst Dich hier ganz klar durchsetzen. Zwinkernd  Es kann nicht sein, dass die AuPair ein Eigenleben entwickelt, dass Deinen Vorstellungen zuwider läuft.  Instinktiv tust Du bereits das Richtige und behälst die Kleine länger bei Dir.

Wenn die AuPair sich in unerträglicher weise einmischt, dann ist das kein Kleinkram, sondern der Beginn eines Machtkampfes, der letztendlich immer zu einer Aufhebung des AuPair-Verhältnisses führen wird.

Wenn die Chemie nicht stimmt, trifft zu "lieber ein Ende mit Schrecken" als "ein Schrecken ohne Ende". Griesgrämig
Ruf mich einmal an, dann kann ich Dir noch mehr erzählen.  Zwinkernd
(02246 -919912)

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert